Golfstrom Blog

Fair Trade Power startet 1000-Dächer Kampagne in Kooperation mit den Golfstrom Energiegemeinschaften

Fair Trade Power startet 1000-Dächer Kampagne in Kooperation mit den Golfstrom Energiegemeinschaften

Wir freuen uns, dass Fair Trade Power als erster Stromanbieter künftig dafür sorgen will, dass für alle seine Kundinnen und Kunden wirklich neue Solaranlagen gebaut werden. Dafür startet Fair Trade Power in Kooperation mit den Golfstrom Energiegemeinschaften das 1000-Dächer Programm.

Neue Ambitionen in der Energiepolitik

Neue Ambitionen in der Energiepolitik

Für den Bereich Photovoltaik nennt der Koalitionsvertrag ein Ziel von 200 Gigawatt (GW) installierter Leistung im Jahr 2030 – etwa viermal so viel, wie in den letzten 25 Jahren insgesamt gebaut wurde. Folglich muss auch der jährliche PV-Zubau von derzeit gut 5 GW auf mindestens 16 GW ansteigen und wir freuen uns gemeinsam mit euch und immer mehr Menschen in den Energiegemeinschaften einen großen Teil dazu beizutragen.

Energiegemeinschaften und Communities

Energiegemeinschaften und Communities

Regionale Energiegemeinschaften sind der Rahmen für die kooperative, dezentrale und bürger:innennahe Energiewende. Hier kommen alle beteiligten Akteure einer Region zusammen, starten neue Solarprojekte, beteiligen sich an Projekten und generieren Impact für die Gemeinschaft. Erfahre mehr über unser Konzept der Energiegemeinschaften und entdecke, welche Möglichkeiten sie dir und deiner Community bieten.

Golfstrom: Das Team hinter den Energiegemeinschaften

Golfstrom: Das Team hinter den Energiegemeinschaften

Hinter der Energiegemeinschaften-Plattform steht Golfstrom, ein junges Social Impact Startup aus München. Wir betreiben die Plattform und kümmern uns darum, dass alles was auf der Plattform angestoßen wird, auch tatsächlich in der Realität umgesetzt wird. Ganz konkret organisieren wir die Umsetzung der Projekte, deren Vermietung, das Crowdinvesting und das Impact-Reporting. Mehr zu unserer Vision erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Solaranlage ohne Anschaffungskosten: Miete mit Kaufoption

Solaranlage ohne Anschaffungskosten: Miete mit Kaufoption

Du bist von den Vorteilen der Solarenergie überzeugt, aber der Kauf einer eigenen Solaranlage kommt derzeit nicht in Frage? Dann haben wir genau das richtige Angebot für dich: Unsere flexible Miete mit Kaufoption. Ein Solarfachbetrieb aus der Region baut deine Solaranlage und die Energiegemeinschaft übernimmt die Investitionskosten für dich. Du mietest die Solaranlage, kannst den Strom selbst verbrauchen und Überschüsse einspeisen - genau wie bei einer gekauften Anlage. Über 20 Jahre garantieren wir die einwandfreie Funktion der Solaranlage und falls du dich umentscheidest, kannst du die Miete beenden und die PV-Anlage zum Restwert erwerben.

Balkonkraftwerke

Balkonkraftwerke

Stecker-Solaranlagen (sog. Balkonkraftwerke) sind wohl eine der einfachsten Möglichkeiten, seinen eigenen Ökostrom zu produzieren, das Klima zu schonen und auch noch Geld auf der Stromrechnung zu sparen. Das eigene Balkonkraftwerk kann man selbst ohne weitere Vorkenntnisse oder Spezialwerkzeug am Balkongeländer, auf der Terrasse oder im Garten montieren. Angeschlossen wird es per Stecker an das Stromnetz von Haus oder Wohnung. Endlich können auf diese Weise auch Mieterinnen und Mieter Solarstromproduzent werden und sich unmittelbar an der Energiewende beteiligen.

Warum Balkonsolar?

Warum Balkonsolar?

Eine Balkonsolaranlage (oft auch „Stecker-Solaranlage“, „Steckdosen-Solarmodul“, „Balkonkraftwerk“, „Guerilla Solar“, „Mini-Solaranlage“ usw. genannt) bezeichnet einfach eine kleine, kompakte, frei installierte Solaranlage, die meist aus einem oder zwei Photovoltaikmodulen, sowie einem Mikrowechselrichter besteht. Diese Anlage wird per Stecker direkt an den Haushaltsstromkreis angeschlossen und produziert Solarstrom, der fast vollständig direkt verbraucht wird. Insbesondere Kühlschränke, Klimatisierung oder Stand-by Verbräuche, die auch untertags anfallen können mit einem Balkonmodul versorgt werden.

Unser Konzept

Unser Konzept

Wir haben ein Konzept entwickelt, um einerseits den Ausbau der Solarenergie zu beschleunigen aber andererseits auch diejenigen einzubinden, die mangels eigener Dachfläche nicht selbst eine Anlage bauen können. Diese werden entweder über Crowdinvestments finanziell beteiligt oder können mithelfen, andere zu überzeugen.

Systemwechsel statt Klimawandel!

Systemwechsel statt Klimawandel!

Die Energiewende ist die Chance auf ein umweltfreundliches, gerechtes und partizipatives Energiesystem, an dem viele kleinere und größere Akteure produktiv teilhaben können.

Photovoltaik: Dach vs. Freifläche

Photovoltaik: Dach vs. Freifläche

Solaranlagen auf Freiflächen sind günstiger als Dachanlagen. Trotzdem spricht vieles für Dachanlagen. Wir zeigen Vor- und Nachteile beider Optionen auf.

Frischer Wind für die Energiewende!

Frischer Wind für die Energiewende!

Wir sind zum Glück nicht die einzigen, die der Energiewende mit einem innovativen Geschäftsmodell frischen Wind einhauchen wollen. Mit Interesse verfolgen wir, dass derzeit neue Konzepte entstehen…

So bilanzieren wir unseren Klimaschutzeffekt

So bilanzieren wir unseren Klimaschutzeffekt

Golfstrom ist entstanden, weil wir das Handeln gegen die drohende Klimakatastrophe für die mit Abstand größte Herausforderung unserer Zeit halten. Das Ziel der Energiegemeinschaften ist es deshalb, einen möglichst großen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele zu leisten...

4 Qualitätsstufen beim Strom

4 Qualitätsstufen beim Strom

Die Klimakrise ist die größte Herausforderung unserer und wohl auch nachfolgender Generationen. Wenn wir weitermachen wie bisher, werden wir die Kurve nicht kriegen. Das gilt für große Bereiche unseres Lebens und Wirtschaftens und dabei ganz besonders auch für unseren Stromverbrauch...

Macht die Dächer voll!

Macht die Dächer voll!

Nicht selten sieht man Photovoltaikanlagen, die nur die Hälfte oder weniger eines Daches belegen. Und das wo doch der Ausbau erneuerbarer Energien gar nicht schnell genug gehen kann…

  Fridays for Future

Fridays for Future

Fridays for Future ist wohl die bedeutendste politische Bewegung dieser Tage. Schließlich geht es um nichts weniger, als die Lebensgrundlagen auf unserem Planeten Erde. Wir unterstützen die Forderungen von Fridays for Future und wollen mit unserem Konzept einen Beitrag leisten für die saubere Energie von morgen.